Stützpunkt für Wundversorgung chronischer Wunden 

Ab sofort sind wir Stützpunkt für die Wundversorgung chronischer Wunden.

Häufigste Ursachen sind:

  • Diabetes,
  • durch Venenleiden bedingte Geschwüre („offenes Bein“) und
  • Druckgeschwüre durch Bettlägerigkeit (Dekubitus).

Ihre Ansprechpartner:

uta.grund
Uta Grund
1. stellv. Pflegedienstleitung
Einsatzleit. Hauskrankenpflege
birgit burde
Birgit Burde
Wundtherapeutin
(030) 67 09 99-0

Durch Weiterbildung der examinierten Pflegekräfte zu Wundtherapeuten sind wie in der Lage ein Netwerk zur kompetentent und jederzeit auf dem letzten Stand der Medizin stehende Wundversorgung von chronischen Wunden betroffener Patienten anzubieten.

Durch die zielgerichtete, qualitätsgestützte und moderne Wundversorgung wird die Erfolgsrate einer dauerhaften Heilung erheblich erhöht

Enge Kooperation zwischen Arzt, Patient und häuslichem Pflegedienst

Ziel ist es, betroffene Menschen nach neuesten Erkenntnissen optimal zu versorgen und ihnen wieder zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erfolgt zunächst eine Begutachtung vor Ort mit aktueller Wunddokumentation. Auf dieser Basis unterbreiten wir Arzt und Patient einen Vorschlag zur Wundtherapie. Anschließend versorgen wir den Patienten und weisen ihn sowie seine Angehörigen in die gesamte Problematik der Wundversorgung ein.

Qualifizierte Wundexperten

Mehrere Pflegefachkräfte in unserem Team haben bereits die Zusatzqualifikation „Wundexperte“. Im Rahmen unserer kontinuierlichen Fortbildungsmaßnahmen werden alle Pflegefachkräfte diese Zusatzqualifikation erwerben.

Checkliste Pflegedienst

checkliste 153

Pflegedienst, was muss er können? Was können Sie tun, um das Risiko zu minimieren, an ein "Schwarzes Schaf" zu geraten?

weiter...

Kontakt

Adresse:
Walther-Nernst-Straße 1,
PLZ/Ort: 12489 Berlin,
Telefon: (030) 67 09 99-0
Fax: (030) 63 92 23 55
E-Mail: info@medi-a-vita.de
Web: www.medi-a-vita.de

Checkliste Pflege

Pflegedienst, was muss er können? Was können Sie tun, um das Risiko zu minimieren, an ein "Schwarzes Schaf" zu geraten?

weiter...